MENU

Gemeinsam in Richtung Mixed Leadership

Programminformation

Das Cross-Mentoring Augsburg startete 2011 unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Augsburg, Dr. Kurt Gribl. Kooperationspartner des Cross-Mentoring Augsburg sind die Gleichstellungsstelle und die Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg und die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Zielsetzung Mit dem Augsburger Cross-Mentoring Programm fördern die Unternehmen sowohl ihren weiblichen, als auch ihren männlichen Führungsnachwuchs.

Zielgruppe

Ein Jahr lang werden Frauen und Männer in ersten Führungspositionen (Mentees) von erfahrenen Führungskräften (Mentoren) anderer am Programm beteiligter Unternehmen unterstützt und gefördert. Die Tandems handeln eigenverantwortlich und legen ihre Ziele und Maßnahmen individuell fest. Den Rahmen bilden Vorträge, Kamingespräche, Feedback-Veranstaltungen und Workshops.

Informationen zum Programm finden Sie hier und hier.

Stetiger Zuwachs

Die erste Runde startete mit 5 Unternehmen. Inzwischen haben 18 Unternehmen insgesamt 136 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins Programm geschickt. Das Programm ist nicht nur eine innovative Methode der Führungskräfteentwicklung, sondern bietet zugleich eine außergewöhnliche Plattform für einen unternehmensübergreifenden und hierarchiefreien Dialog zu Themen wie Führung im Wandel, Innovation, Design Thinking etc. in der Region Augsburg.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Cross-Mentoring Augsburg und zur Anmeldung für die Sitzung steht Ihnen die Programmkoordinatorin, Annina Zogg, gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

  Bisher beteiligte Unternehmen 

  • bifa Umweltinstitut GmbH
  • AOK Bayern
  • Daimler AG
  • Faurecia S.A.
  • Fujitsu Technology Solutions GmbH
  • IHK für München und Oberbayern
  • IHK Schwaben, Kreissparkasse Augsburg
  • KUKA
  • Lechwerke AG
  • MAN Energy Solutions SE
  • MTU Onsite Energy GmbH
  • OFS Fitel Deutschland GmbH
  • Premium Aerotec GmbH
  • Sky Deutschland GmbH
  • StadtAugsburg
  • Stadtwerke Augsburg



Managing Gender&Diversity

01.07.2019

Seminar im Rahmen...
mehr