MENU

MFF – Memorandum für Frauen in Führung

Im Jahr 2010 haben wir das Memorandum für Frauen in Führung (MFF) aufgesetzt. Schon 18 Großunternehmen haben die Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet. Denn sie alle möchten gemeinsam systematisch mehr Frauen in Führungspositionen bringen. Dazu gehören:

  • Allianz
  • Bayern LB
  • Bayerische Versorgungskammer
  • BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
  • Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V.
  • Deloitte & Touche
  • GEWOFAG
  • HypoVereinsbank – Member of Unicredit Group
  • KPMG AG
  • LBS – Landesbausparkasse Bayern
  • Landeshauptstadt München
  • LVM Versicherung
  • McDonald's Deutschland Inc.
  • MTU Aero Engines
  • Nokia Siemens Networks
  • Siemens AG
  • SWM Stadtwerke München
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

 

Nach zehn Jahren Cross-Mentoring war ein wichtiger Schritt hin zu mehr „Diversity“ (Vielfalt) getan. Die Notwendigkeit für deutsche Unternehmen, aufgrund des demografischen Wandels mehr zu tun, zeichnete sich aber schon länger ab. Deshalb haben wir gemeinsam mit den Unternehmen, die sich bereits seit vielen Jahren am Cross-Mentoring München beteiligen, ein Memorandum erarbeitet, mit dem sie dem Ziel von „Mixed Leadership“ (Gemischte Führung) einen guten Schritt näher kommen können.

Wenn Sie sich anschließen und vom Austausch und Dialog zum Thema Mixed Leadership mit diesen Unternehmen profitieren möchten,  kontaktieren Sie uns.

Weitere Details zum Memorandum für Frauen in Führung und den Aktivitäten und Maßnahmen erhalten Sie hier:
mff-memorandum.de


Auftakt des 8. CM in Augsburg

19.06.2018

Am 12. Juni...
mehr

Arndt Boenigk, Leiter Personalentwicklung und Führungskräftebetreuung Flughafen München, begrüßt die Gäste

Abschluss des 18. Cross-Mentoring München

17.05.2018

Ein gemeinsames...
mehr