MENU
Das Cross-Mentoring Münster/Osnabrück ist zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM).

Executive Development - Regional und innovativ

Überblick

Das Cross-Mentoring Programm wurde 2014 gemeinsam mit der LVM Versicherung initiiert. Das Programm zur Führungskräfteentwicklung hat sich in der Region Münsterland/Osnabrück gut etabliert und ist im Mai 2020 in die 7. Runde gestartet. Die nächste Runde wird wieder im Juni des folgenden Jahres starten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zielgruppe

Im Cross-Mentoring Münster/Osnabrück erhalten junge Führungskräfte eine Mentorin / einen Mentor aus dem mittleren Management eines anderen beteiligten Unternehmens, die/der sie ein Jahr lang in persönlichen Gesprächen begleitet: Unterstützung im beruflichen Alltag, Ausbau der Führungskompetenz sowie Einblick in eine andere Unternehmenskultur sind einige der Vorteile dieser innovativen Form der Führungskräfteentwicklung.

 

Unternehmen

Am Cross-Mentoring Münster/Osnabrück beteiligen sich Unternehmen aus der Region Münsterland und Osnabrück. Ziel des Cross-Mentorings ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine erste Führungsposition übernommen haben, bei ihrer weiteren beruflichen Entwicklung zu unterstützen und ihnen den Austausch mit anderen Führungskräften zu Themen rund um’s Führen zu ermöglichen.

 

Bisher beteiligte Unternehmen

  • AGRAVIS Raiffeisen AG

  • Beresa GmbH & Co. KG

  • Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

  • LVM Versicherung

  • Mondi Gronau GmbH

  • Noventum Consulting GmbH

  • Pietsch Gruppe

  • Schmitz Cargobull AG

  • Sparkasse Münsterland Ost Anstalt des Öffentlichen Rechts

  • Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

  • WL Bank AG Westfälische Landschaft Bodenkreditbank (seit 2018 DZ Hyp AG)

  • VEKA AG

 

Kontakt

Bei Fragen rund um das Cross-Mentoring Münster/Osnabrück steht Ihnen die Programmkoordinatorin, Claudia Vierle, sehr gerne zur Verfügung.

Öffentlicher virtueller Auftakt des 10. Cross-Mentoring Augsburg

10. Cross-Mentoring Augsburg: Auftakt am Donnerstag, 24. September 2020, 10:00 - 12:30 Uhr
mehr