Aktuelles Einzelansicht MENU

25.03.2021, Kategorie: News, Cross Consult,
Cross-Mentoring Netzwerk

Wir sind im Flow, wenn unsere Belastung zu unseren Ressourcen passt!

Das thematisierte Prof Meyer u. a. in seinem Vortrag „Psychische Gesundheit in der virtuellen Arbeitswelt“ und stieß damit auf viel Interesse, wohl auch, weil es uns alle betrifft! Wenn unsere Belastungen dauerhaft unsere Ressourcen überschreiten, macht uns die Arbeit krank. Das ist uns zwar bewusst; ebenso wie wir wissen, dass die Veränderungen, die mit der industriellen Revolution 4.0 einhergehen, bereits vor Corona dazu geführt haben, dass die psychischen Erkrankungen in Deutschland zunehmen.

Aber mit dem Smartphone/ iPhone etc. haben viele von uns ihr Arbeitsgerät 24/7 dabei, was dazu führt, dass es oft keine natürliche Trennung mehr gibt zwischen Arbeit und Freizeit. Diese Arbeits-Belastungen wurden durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt und anhand einer Studie zeigt Prof. Meyer auf, welche Belastungen unsere Ressourcen nun noch zusätzlich schwächen.

Hilfe für die Mitarbeiter*innen in einem Unternehmen kann ein betriebliches Gesundheitsmanagement schaffen, in dem Belastungen und Ressourcen aufgeführt und festgehalten werden, um sie besser zu lenken und zu steuern. Wichtig für ein betriebliches Gesundheitsmanagement ist u. a. die unternehmensinterne Kommunikation und eine Kultur der Förderung.

Prof. Meyer appellierte in seinem Vortrag u.a. an die Verantwortung der Führungskräfte auch psychische Belastungen der Mitarbeiter*innen zu berücksichtigen. Eine gesundheitsorientierte Führung für die Mitarbeiter*innen und Führungskraft bedeutet, vorzuleben was gewünscht und wichtig ist - insofern ist gesundheitliche Führung immer auch gesundheitsorientierte Selbstführung.

Auf sehr lebendige und interessante Art und Weise wurden Lösungsansätze, Risiken und Schutzfaktoren diskutiert und die Teilnehmer*innen tauschten sich im Anschluss an den Vortrag in kleinen Gruppen zu konkreten Beispielen für Selbstführung und Lösungen auch seitens ihrer Mitarbeiter*innen aus.

Unser herzliches Dankeschön an alle Mentees, Mentor*innen, Mitglieder der Projektsteuerungsgruppen und Interessierte für Ihre aktive Teilnahme und den lebhaften Austausch und ein besonderer Dank auch an Prof Meyer für diesen überaus spannenden Vortrag!

Pressekontakt

Anna Karger

Kommunikation

Tel.: 089 – 4520526-21

Fax: 089 – 4520526-10

E-Mail

CMM25: Halbzeit-Austausch

Dienstag, den 11. Mai 2021, von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
mehr