Aktuelles Einzelansicht MENU

23.02.2021, Kategorie: News, Cross Consult,
Männer in der Krise?! - wie man Männer auf dem Weg zu Mixed Leadership mitnehmen kann

Im überregionalen PE-Austausch diskutierten Personaler*innen der Unternehmen, die an den verschiedenen Cross-Mentoring Programmen von Cross Consult beteiligt sind, was Männer brauchen, um gemeinsam mit den Frauen das Ziel Mixed Leadership zu erreichen.

Special Guest, Dr. Richard Schneebauer, Soziologe und seit 20 Jahren Männerberater, gab Einblick in die Krisen, die bei Männern vor allem dadurch verursacht werden, dass sie sich zwar in ihren beruflichen Rollen mit Männern austauschen, nicht aber zu dem was sie emotional bewegt, herausfordert, kränkt, überfordert oder verletzt mit anderen Männern in Kontakt gehen.

Während Frauen sich seit vielen Jahren in Veränderung befinden und das hinterfragen, was sie von der Gesellschaft in Elternhaus, Schule und Berufsleben als Botschaften und Glaubenssätzen vermittelt bekommen haben, stehen die Männer hier noch ganz am Anfang. Auch wenn es immer mehr Männer gibt, die aus den stereotypen Erwartungen an sie, die nach wie vor dem Bild des Helden folgen, ausbrechen wollen, spürt die Mehrheit noch nicht, wie einengend die alten Rollenbilder sind.

Burnout, Alkoholmissbrauch und hohe Suizidraten machen deutlich wie stark Gefühle wie Angst und Trauer verdrängt werden. Nur wenn Männer, so Dr. Schneebauer, einen Weg finden, sich und ihre Bedürfnisse zu spüren und auch darüber in den Austausch mit anderen Männern zu kommen, können sich Frauen und Männer gemeinsam auf den Weg machen und sich die Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft gleichberechtigt aufteilen.

Die Vision ist ein wirkliches Miteinander. Auf dem Weg dorthin können Unternehmen Frauen wie Männer gleichermaßen unterstützen, indem neben Väternetzwerken und Frauenförderprogrammen der Dialog zwischen den unterschiedlichen Geschlechtern in Führung angestoßen wird, um eine gemeinsame Vision von Mixed Leadership zu entwickeln.

Pressekontakt

Anna Karger

Kommunikation

Tel.: 089 – 4520526-21

Fax: 089 – 4520526-10

E-Mail