MENU

©Frauenreferat der Stadt Frankfurt, Foto: Petra Bruder

11.04.2019, Kategorie: News, Cross Consult,
Auftakt des 12. Regionalen Frankfurter Mentorings

Die 12. Runde des Regionalen Frankfurter Mentorings (ReFraMe) startete am 11.04.2019 mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Frankfurter Römer. Schirmherr des Programms ist der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann. Nach der offiziellen Eröffnung und Begrüßung werden nun 58 Mentees und Mentor*innen gemeinsam durch das Jahr gehen. 

Zur Auftaktveranstaltung erweiterten wir unsere Perspektive und blickten dabei auch zurück. Zum 100sten Jahrestag des Wahlrechts für Frauen in Deutschland ist es Zeit darüber nachzudenken, wo wir waren, wo wir sind, und wohin wir gehen möchten. Starke Verhaltensmuster aus der Vergangenheit beeinflussen unsere heutigen Erfahrungen mit Machtverhältnissen zwischen Männern und Frauen auf der Arbeit und in der privaten Sphäre. Wie viel davon wollen wir in die Zukunft mitnehmen?

"Vergangenheit ist Gegenwart: Frauen, Männer, und Machtverhältnisse" ist der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Heather Hofmeister, in dem sie sich mit eben diesen Themen und Fragestellungen auseinandersetzt. In der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema "Vergangenheit- Gegenwart – Zukunft: Machtverhältnisse als Innovationsblocker?" diskutierte eine illustre Runde unter der Moderation von Simone Schönfeld mögliche Auswirkungen verkrusteter Machtstrukturen. 

An der 12. Runde des Regionalen Frankfurter Mentorings sind folgende Unternehmen beteiligt: 4C Group, Bank of New York Mellon, Deutsche Börse AG, Deutscher Wetterdienst, Ferrero Deutschland GmbH, KfW IPEX-Bank GmbH, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Mainova AG, Messe Frankfurt, Nestlé Deutschland AG, SEB AB Frankfurt Branch, Sopra Steria SE, SÜWAG Energie AG.

 

 

Pressekontakt

Veronika Schmid

Kommunikation

Tel.: 089 – 4520526-22

Fax: 089 – 4520526-10

E-Mail

Auftakt zum 6. Cross-Mentoring Münster

Sparkasse Münsterland Ost, 4. Juni 2019
mehr