MENU

07.11.2018, Kategorie: Cross Consult,
Just Culture in komplexen Arbeitswelten – wie Piloten eine konstruktive Fehler- und Vertrauenskultur schaffen

Im Rahmen des Netzwerks des 8. Cross-Mentoring Augsburg fand am 07.11.2018 die Vortragsveranstaltung statt. Gastgeber war die MAN Energy Solutions SE, die mit dem MAN-Museum ein einmaliges Ambiente bieten konnte. Neben unserem Gastgeber und der Referentin, Frau Prof. Rascher, haben unsere Kooperationspartner Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, die Gleichstellungsstelle und die Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg den spannenden Abend möglich gemacht.

Schon der Empfang war etwas Besonderes. Die Gäste der Vortragsveranstaltung konnten sich im MAN-Museum frei bewegen und historische Exponate und Lastwagen mit neuester Technik bestaunen. Auch ein Kickertisch zwischen den Trucks blieb nicht unendeckt. Einige verabredeten sich zu einem wiederholten Besuch im Museum.

Die Veranstaltung stieß nicht nur bei den am Cross-Mentoring Augsburg beteiligten Unternehmen auf großes Interesse. Vertreterinnen und Vertreter von fast 50 Unternehmen aus der Region Augsburg besuchten die Veranstaltung. Die unterschiedlichen Betätigungsfelder der Gäste bildete kein Hindernis für die Kontaktaufnahme. Bereits vor der Veranstaltung, aber auch lange nach Abschluss des Vortrags am Buffet traten die Gäste  in einen regen Austausch und erlebten einen durchwegs gelungenen Abend.

Das Highlight des Abends: Prof. Stephanie Rascher, Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management, fesselte das Publikum mit ihrem Vortrag

„Just Culture in komplexen Arbeitswelten – wie Piloten eine konstruktive Fehler- und Vertrauenskultur schaffen“.

Unsere Arbeitswelt ist mehr und mehr von Dynamik und Komplexität geprägt. Was heute noch gilt, kann morgen bereits anders sein. Fehleinschätzungen und Fehler sind Teil des Arbeitsalltags und lassen sich auch bei größtmöglicher Sorgfalt kaum ganz vermeiden. Dies gilt besonders, wenn Mensch und Technik interagieren sollen. Entscheidend ist der konstruktive Umgang mit Fehlern – alleine und im Team. Nur wer weiß, wie ein Fehler entstanden ist, lernt dazu und wird ihn künftig kein zweites Mal machen. Hochzuverlässigkeitsbranchen, allen voran die Luftfahrt, wissen dies seit Langem und praktizieren eine positive Fehlerkultur. Der Blick ist dabei vor allem auf die Ursachen-Analyse gerichtet: Warum ist ein Fehler geschehen? Was hat ihn hervorgerufen? Wie lässt sich der Fehler künftig verhindern? Der Vortrag veranschaulichte auf spannende, erfahrungs-orientierte und humorvolle Art, wie Sie die Erfolgsprinzipien der Luftfahrt in Ihrem beruflichen Alltag nutzen und umsetzen können. Die Folien zum Vortrag finden Sie hier

Weitere Bilder der Vortragsveranstaltung finden Sie in Kürze auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/crossconsult/

 

Referentin: Prof. Dr. Stephanie Rascher

Prof. Rascher ist Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management und beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Aspekten von Human Factors, dem menschlichen Handeln in komplexen Arbeitswelten und dem Wissenstransfer von Hochzuverlässigkeitsorganisationen (HRO) in Wirtschaft, Industrie und Medizin. Sie ist Leiterin des Instituts für Human Factors und begleitet als systemischer Coach, Beraterin und Moderatorin seit vielen Jahren Organisationen in Veränderungsprozessen. Als HR Managerin war sie bei der Fluggesellschaft dba und der Porsche AG viele Jahre für die Auswahl, Beratung und Begleitung von Fach- und Führungskräften verantwortlich.

 

9. Cross-Mentoring Augsburg: Wir freuen uns über eine Vergrößerung des Teilnehmerkreises!

Die Vortragsveranstaltung fand im Rahmen der 8. Runde des Cross-Mentoring Augsburg statt. Das Cross-Mentoring Augsburg ist ein innovatives Mentoringprogramm zur unternehmensübergreifenden Führungskräfteentwicklung. Mentee und Mentorin bzw. Mentor stammen aus jeweils unterschiedlichen Unternehmen. Folgende Unternehmen sind in der 8. Runde beteiligt: IHK Schwaben, Lechwerke AG, KUKA, MAN Energy Solutions SE, Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Kreissparkasse Augsburg, Faurecia Emission Control Technologies Germany GmbH, OFS Fitel Deutschland GmbH Germany GmbH und bifa Umweltinstitut

Gerne würden die Unternehmen den Kreis der teilnehmenden Unternehmen erweitern. Die 9. Runde des Cross-Mentoring Augsburg startet im Juni 2019 mit einem feierlichen Auftakt im Fürstenzimmer des Augsburger Rathaus.

Die Programmkoordinatorin, Annina Zogg, steht Ihnen gerne bei allen Fragen rund ums Cross-Mentoring Augsburg zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!


Pressekontakt

Veronika Schmid

Kommunikation

Tel.: 089 – 4520526-22

Fax: 089 – 4520526-10

E-Mail

Keine Artikel in dieser Ansicht.