MENU
Arndt Boenigk, Leiter Personalentwicklung und Führungskräftebetreuung Flughafen München, begrüßt die Gäste

Arndt Boenigk, Leiter Personalentwicklung und Führungskräftebetreuung Flughafen München, begrüßt die Gäste

Dr. Nadja Tschirner, Geschäftsführerin von Cross Consult, fasst das gemeinsame Mentoring-Jahr zusammen

Dr. Nadja Tschirner, Geschäftsführerin von Cross Consult, fasst das gemeinsame Mentoring-Jahr zusammen

Besonderes Ambieten: Der Markenraum des Flughafen Münchens

Besonderes Ambieten: Der Markenraum des Flughafen Münchens

Austausch in kleinen Gruppen

Austausch in kleinen Gruppen

17.05.2018, Kategorie: Cross Consult,
Abschluss des 18. Cross-Mentoring München

Der Abschluss eines Programms muss kein Abschied sein. Die 18. Runde unseres Cross-Mentoring München fand am 17. Mai 2018 ihren Ausklag im Markenraum des Flughafen Münchens. 

Der Blick auf landende und startende Flieger über eine große Glasfront verlieh dem Resümee des gemeinsamen Mentoring-Jahres eine ganz besondere Atmosphäre. Die Mentees, Mentorinnen und Mentoren des im Frühjahr 2017 gestarteten Jahrgangs, begingen den Abend mit einem zwanglosen Get-together am reichhaltigen Buffett. Offiziell begrüßte Arndt Boenigk, Leiter Personalentwicklung und Führungskräftebetreuung Flughafen München, anschließend alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Räumlichkeiten. Es folgte eine Rückschau auf die Veranstaltungen im Cross-Mentoring München durch Cross Consult-Geschäftsführerin Dr. Nadja Tschirner und schließlich der zentrale Part des Abends: der Erfahrungsaustausch.

Zunächst in kleineren Gruppen, anschließend in großer Runde teilten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre gemeinsamen Erkenntnissen, Erlebnisse und Reflektionen - sowohl die Mentoring-Beziehung betreffend als auch darüber hinaus. Die Gespräche zogen sich nach dem offiziellen Teil so lange fort, bis der Markenraum des Flughafen Münchens Sperrstunde anmeldete.

Bei so regem gegenseitigem Interesse hoffen wir, dass sowohl die Tandems, als auch das tandemübergreifende Netzwerk längerfristig bestehen bleibt. Wir bedanken uns für das Vertrauen der Mentees, Mentorinnen und Mentoren und wünschen für den weiteren Weg alles Gute!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

-> Anknüpfend an das eingangs erwähnte Statement "der Abschluss eines Programms muss kein Abschied sein", finden Sie hier einen Bericht über eine Mentee-Gruppe aus unserem Augsburger Cross-Mentoring-Programm, die nach dem Mentoring-Jahr beschlossen hat, mit einem Follow-Up weiterzumachen: Follow-Up Augsburg

-> Über die Bedeutung von Netzwerken - vor allem zur Förderung weiblicher Karriereverläufe - finden Sie hier einen ausführlichen Beitrag auf dem Blog unserer Initiative "Memorandum für Frauen in Führung" MFF-Blog: Netzwerke

 

 

Pressekontakt

Veronika Schmid

Kommunikation

Tel.: 089 – 4520526-22

Fax: 089 – 4520526-10

E-Mail

Keine Artikel in dieser Ansicht.