MENU


Vortragsveranstaltung mit Dr. Kira Marr im Rahmen des 16. Cross-Mentoring München
Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), 20. Oktober 2016 , 18:00-20:00 Uhr

Cross Consult lädt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 16. Cross-Mentoring München sowie alle Mitglieder im Netzwerk des Cross-Mentoring München zur Abendveranstaltung im Oktober ein. Die Gäste erwartet ein spannender Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion.

 

Titel des Vortrags: „Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen“

Die Digitalisierung führt zu einer historischen Zäsur, welche die Menschen, die Gesellschaft insgesamt und damit auch die Wirtschaft verändert. Unternehmen müssen in dieser Situation radikal umdenken: Innovationsstrategien, Produktionsmodelle, Wertschöpfungssysteme und Arbeitskonzepte kommen auf den Prüfstand; starre Strukturen und festgefahrene Rituale lösen sich auf. Für Frauen und ihre berufliche Entwicklung öffnen sich in dieser Aufbruchsstimmung neue Möglichkeiten. Welche Handlungsräume entstehen gerade? Worauf kommt es bei der Ausgestaltung einer gendergerechten digitalen Arbeitswelt an? Und wie reflektieren die Unternehmen selbst die hiermit verbundenen Herausforderungen? Dies erklärt Dr. Kira Marrs anhand von fünf wissenschaftlich fundierten Szenarien, die am aktuellen Umbruch in den Unternehmen anknüpfen.

 

Referentin:

Dr. Kira Marrs ist Wissenschaftlerin am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München e.V. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Kriminologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und promovierte an der TU Darmstadt zum Thema neue Leistungskonzepte in der Dienstleistungswirtschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Digitalisierung in Unternehmen, Frauen in Karriere, Arbeit und Globalisierung, Leistungspolitik, Steuerung von Arbeit, Arbeit und Subjekt.